reitausbildung-sierig.de - powered by MGB OpenSource Guestbook

19 Einträge auf 2 Seiten
   1   

19 » Dr. Jens Wildberg aus Jersbek
Im Oktober 2015 kaufte ich Charlie: Schlesier (SCHWERES polnisches Warmblut), jetzt 7 Jahre alt, 179cm hoch, fast 800kg schwer, fast völlig schwarz. Ein Monstrum. Ungehobelt, bislang fast nur vor der Kutsche gegangen, furchtlos, sehr eigensinnig, enorm stark. Ein Pferd, das in den ersten sechs Lebensjahren offenbar schon sehr viel Chefsalat gefressen hatte. Allerdings auch intelligent, grundehrlich, mit einem seltsamen Humor begabt und - wenn im Stadium der Losgelassenheit - eine ungeahnte Eleganz entfaltend. Und ich: jetzt 48 Jahre, nicht sehr sportlich, nach 20 Jahren Pause seit 4 Jahren wieder "im Sattel" auf verschiedenen Reitbeteiligungspferden.
Heute muß ich sagen: ich wußte nicht, was ich tat, als ich dieses wilde Tier kaufte, denn: Charlie ist absolut kein Pferd für Feiglinge oder Schwächlinge.
Und auch nicht für Brutalos, denn zwingen läßt er sich zu nichts. Im November 15 begann dann ein konsequentes, regelmäßiges Training mit Wolfgang Sierig, und zwar dreimal, manchmal viermal pro Woche. Und das braucht er auch.Schnell fanden wir mit seiner Hilfe auch eine passende Reitbeteiligung, die ihn zweimal pro Woche reitet.
Charlie war anfangs ein sehr schwieriges Pferd. Immer wieder stellte er die Dominanzfrage und forderte uns heraus. Mit Kraft ist bei ihm nichts zu wollen, dafür ist er zu stark.
Umso wichtiger war es, daß Wolgang Sierig sich von Anfang an Gedanken um das Pferd, seinen Charakter, seine Lebensgeschichte gemacht hat. So kamen wir Charlie und seiner Persönlichkeit nach und nach "auf die Schliche" und können ihn so immer mehr für uns gewinnen. Das ging (und geht) immer nur MIT dem Pferd - und ebenso mit dem Besitzer. Immer wieder wurde mir als Charlies Eigentümer und Reiter deutlich, wie sehr der Erfolg der Ausbildung von Wolfgang Sierig davon abhängig ist, daß ich im Kontakt mit ihm bin, mich mit ihm auseinandersetze und daraus eine vertrauensvolle Zusammenarbeit entwickele. Dazu sind auch Investitionen nötig. Charlies Ausbildung kostet nicht wenig Geld, sie ist aber jeden Cent Wert, den ich dafür ausgebe. Zugleich ist es auch meine Ausbildung - ich habe im zurückliegenden Jahr so viel über Reiten und Pferde gelernt, wie noch noch nie zuvor.
Wolfgang Sierig ist dabei immer klar und direkt. Er sagt ganz klar, was geht und was nicht, was er kann und auch, was er (in diesem Moment) (noch) nicht kann. Seine Kritik ist trotz der Direktheit immer im Ton angemessen und absolut sachbezogen. Dennoch ist er konfrontationsbereit und bereit zur Auseinandersetzung. Im Mittelpunkt steht bei ihm immer das Wohlergehen von Pferd und Reiter. Mit Lob spart er nicht! Und mit viel Lob - auch für das Pferd - erreicht er viel mehr, als andere mit Druck und Gewalt zu erreichen versuchen. Sein Engagement dafür, die Unterrichtseinheit mit einem guten Ergebnis für Reiter und Pferd zu beenden, ist enorm. Seine Einfühlsamkeit im Umgang mit Pferd und Reiter ist hervorzuheben. Seine Strukturiertheit und Klarheit sind wohltuend und meiner Erfahrung nach sehr selten.
In meinen Augen ist er der beste Reitlehrer und Pferdetrainer, den ich bisher hatte. Gleichzeitig eine echte Persönlichkeit und in seiner Arbeit jemand, der für mich die Grenze vom Handwerk zur Kunst längst überschritten hat. Charlie und ich sind sehr froh, daß wir ihn gefunden haben!
Ich bin gern jederzeit zu weiteren Auskünften bereit.
(Dr. J. Wildberg, 48 Jahre, Arzt in eigener Praxis)

18 » claudia
lieber Wolle,seitdem ich ich mit Bretti bei dir unterricht habe und du ihn in beritt kann ich mein Pferd wieder reiten. das wäre vor 3 monaten noch garnicht möglich gewesen. wie Du weisst stand ich kurz vor dem verkauf bis du die sache in die hand genommen hast und uns langsam zueinander geführt hast.ich denke wir sind auf dem richtigen weg!!! vielen vielen dank... bis zur nächsten stunde lg claudia

17 » Anne
Hallo Wolle, ich wollte auch nur mal sagen, seitdem ich bei dir Unterricht habe bin ich mit Sam soviel weiter gekommen. Ich find es klasse wie du immer due Ruhe bewahren kannst, wenn ich Sina und Ann- Katrin am Mittwoch reiten. Alle unser Pferde sind meiner Meinung nach sehr schwierig und du bringst uns alle viel weiter. LG Anne

16 » Ann-Katrin
Hallo Wolfgang, ich wollte auch einfach nochmal sagen, dass mir der Unterricht bei dir immer sehr viel Spaß macht und mich wirklich voran bringt. Du hast mir in der kurzen Zeit so viel beigebracht und auch viel Neues, was mir noch keiner meiner vielen Reitlehrer zuvor erzählt hat. Wirklich toll. Und es klappt schon deutlich besser mit dem 'bösen schwarzen Pferd' Ich freue mich schon auf nächsten Mittwoch. Ann-Katrin und Macho

15 » Sharon Arndt
Hallo lieber Wolle... Ich wollte mich einfach nur bei dir bedanken,was du für unseren liebe Koral gemacht hast... Er fehlt uns sehr... Nur ich möchte Dir einfach Danken, was Du ihm alles beigebracht hast und das Vertrauen zum Menschen zurück gegeben hast. Der Unterricht mit Dir war und ist einfach klasse! Auch jetzt mit Extasy. Danke,dass Du mir schon so viel beigebracht hast... Wir sehen uns zur nächsten Stunde. Lg Sharon

14 » Sebastian Bornberg
Seit mittlerweile 3 Jahren hab ich mit Gigolo bei dir Unterricht. Da du Gigo schon viel länger kennst als ich, weißt viel besser, wie er tickt. Das ist sehr wichtig, damit ich lerne richtig zu reiten und richtig mit ihm umzugehen. Man könnte sagen, dass Gigolo sein Abitur schon hat und ich noch in der Studienstufe bin Es gab gibt immer wieder Zeiten, in denen irgendetwas nicht reibungslos funktioniert. Ohne deine Hilfe wäre ich aufgeschmissen. Es ist echt lustig, dein Schüler zu sein und deine Nerven zu strapazieren ich hoffe wir haben noch viele weitere so witzige Unterrichtsstunden. Mach weiter so Wolle

13 » Astrid Bornberg
Lieber Wolle, Seppi und Gigo sind jetzt seit 3 Jahren ein Team. Durch deinen Unterricht haben beide so viel gelernt, dass wir oft darauf angesprochen werden, wie toll sich die Beiden präsentieren! Alles dein Verdienst! Ich mache auch im vierten Jahr noch gerne den Fahrdienst, weil ich immer gerne zusehe! Du wirst sehen, irgendwann steige ich aufs Pferd und kann alle Aufgaben reiten, weil ich immer aufmerksam zugehört und zugesehen habe. Mach weiter so! Grüße aus Poppenbüttel von Astrid

12 » Nina Krüger
Hallo Wolfgang, deine website ist super geworden. Jede Reitstunde bringt neue Erfolge und Entspannung! Endlich "schwebe" ich nicht mehr über dem Pferd Mir macht der Unterricht mit der Langnase und dir riesen Spaß! LG Nina

11 » Rico
Als Schuler bei Herr Sierig, Habe ich eindeutig viel gelernt von die geschichte des Vielseitigkeitsreitens. Es ist immer eine Klasse Unterrichten Stunden, das man einfach verschlingen kann!

10 » Ute Wilken
Als ich vor 18 Jahren mit unseren beiden Pferden zu Wolfgang kam, war ich ziemlich verzweifelt, weil ich sie nur noch mit allen möglichen Hilfsmitteln wie Martingal, Schlaufzügel usw. reiten konnte. Zu allererst hat Wolfgang uns (Pferd und Reiter) von allen Fesseln befreit und uns nach kurzer Zeit das Vertrauen wiedergegeben. Wenn Prinz heute versucht, mich auszutricksen, kennt Wolfgang schnell die Lösung. Ich bin sehr dankbar, daß ich einen Reitlehrer gefunden habe, der mir ein angstfreies, glückliches Reiten ermöglicht.
   1